Eduard Kutrowatz
Pianist, Komponist, Intendant Lisztfestival    


www.eduardkutrowatz.com                                                               

NEWSLETTER

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Konzertbesucher, liebe Freunde!

10 Jahre Intendanz Liszt-Festival Raiding prägen das Jahr 2018. Die ersten Highlights des Jahres stehen vor der Tür. Einmal mehr zeigen sich die verschiedenen Facetten der abwechslungsreichen Aufgabenbereiche …

… als Intendant

Die Festival – Saison ist eröffnet!

PRE OPENING Lisztfestival Raiding am 2. März.

Ein Besuch, der uns besonders gefreut hat: unsere hochverehrte Klavierprofessorin Renate Kramer-Preisenhammer zu Gast in Raiding! Danke für den Besuch! 

Schon jetzt findet das Jubiläumsjahr seinen Niederschlag in der Presse

SIMS Kultur 1/2018
Raiffeisenzeitung 3/2018
Krone 23.02.2018
Bühne 2/2018
Weekendmagazin 1/2018
Falter Kulturwinter 2017

… als Pianist in den Medien

Neue CD: Franz Liszt: Sinfonische Dichtungen
Eduard & Johannes Kutrowatz, Klaviere (Bösendorfer Imperial)

Die CD war lange vergriffen, jetzt neu editiert wieder erhältlich.
Die Neuauflage wurde nicht nur optisch sondern auch klanglich den neuesten Standards angepasst.

„Seit 2009 sind Eduard und Johannes Kutrowatz Intendanten und Künstler des internationalen Liszt Festivals in Raiding und würdigen so nachhaltig und umfassend das Wirken und Schaffen dieses universellen Künstlergenies. Bereits vor 20 Jahren haben sich Eduard und Johannes Kutrowatz mit der Einspielung einer Auswahl von Sinfonischen Dichtungen für 2 Klaviere bei Organum Classics als Anwälte der Kunst von Franz Liszt mit Erfolg erwiesen. 
Die aktuelle Neuedition dieser Aufnahme ist dem 10-jährigen Jubiläum der Brüder Kutrowatz als Intendanten des Franz Liszt Festivals und der langjährigen Zusammenarbeit der Pianisten mit Organum Classics gewidmet. Das CD-Master der schon 1998 in High-Resolution-Audio durchgeführten Produktion wurde optimiert, um ein emotional noch intensiveres Hörerlebnis zu ermöglichen.“ (Klaus Faika, Organum)
bestellen

TV-Dokumentation: Die fabelhaften Kutrowatz-Brüder
Von Rohrbach in die Welt

Ein Film von Walter Schneeberger.
Kamera: Max Pehm, Ton: Andreas Traint,
Schnitt: Christian Steiner, Tonmischung: Sebastian Gartner

Sendetermin:
SONNTAG, 25.3.2018, 8.40 UHR, ORF III, LANGVERSION

… als Komponist

Einen weiteren Höhepunkt  findet das Jubiläumsjahr mit der Uraufführung  des

Concerto for 2 Pianos beim Lisztfestival

Wann: 23.3.2018, 19:30
Wo:      Lisztzentrum Raiding
Lisztstraße 46, 7321 Raiding

Gemeinsam mit seinem Bruder Johannes, der auch das neu gegründete Lisztfestival Orchester leitet, wird Eduard Kutrowatz sein neues Werk am 23.3.2017 in Raiding aus der Taufe heben. Bei diesem Concerto treffen die bevorzugten Instrumentenkombinationen des Komponisten – Zwei Klaviere und Percussion – aufeinander, erweitert durch die Klangfarbe des Streichorchesters. Das viersätzige Werk, ergänzt durch ein Intermezzo – eine Hommage an Franz Liszt – bringt sehr persönliche Impressionen und Gedanken, „in Töne gefasste Tagebuchnotizen“, des Komponisten zum Klingen. Tickets

Schon am 25. März gibt es die nächste Gelegenheit Kompositionen von Eduard Kutrowatz zu hören.

Liederabend mit Ildikó Raimondi

Wann: 25.3.2018, 18:00 
Wo:      Lisztzentrum Raiding
Lisztstraße 46, 7321 Raiding

Die Künstler spannen diesmal einen großen musikalischen Bogen von Eisenstadt über Wien nach Frankreich und Japan und stellen spannende Querverbindungen zwischen Haydn, Mozart, Liszt und den japanischen Haikus von Eduard Kutrowatz her. „Frühlingsgefühle“ und „Liebesspiele“ sind dabei das heiterkokette Bindeglied zwischen Haydn und Mozart, philosophische Betrachtungen und dramatische Szenen bilden den inneren Zusammenhang der Werke von Franz Liszt und Eduard Kutrowatz. Ein farbenprächtiger Liederabend mit großen Gefühlen und mitreißenden Geschichten! Tickets


Nähere Informationen und Termine finden Sie unter www.eduardkutrowatz.com.

Ich freue mich, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu können,

herzlichst Ihr/Euer
Eduard Kutrowatz

 

 

Um sich von diesem Newsletter abzumelden, klicken Sie bitte hier.

Facebook


Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? Im Internet-Browser ansehen.