Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Der Tod und das Mädchen

Sonntag, 18.11.2018, 19:00

Veranstaltung Navigation

Cornelia Voglmayr – Tanz und Choreographie
Matthias Helm – Bariton
Eduard Kutrowatz – Klavier, Konzept und Gesamtleitung

Lieder, Tänze und Klavierstücke am Vorabend zu Schuberts Todestag

Die Tänzerin und Choreographin Cornelia Voglmayr, der Bariton Matthias Helm und der Pianist Eduard Kutrowatz nähern sich am Vorabend zu Schuberts Todestag dem Thema „Tod“.

Ausgangspunkt und Schluss des Abends ist Schuberts Lied „Der Tod und das Mädchen“.
Aber auch Lieder wie „Der Jüngling und der Tod“, „Der Jüngling auf dem Hügel“, „Thekla (Eine Geisterstimme)“ oder Liszts Bearbeitung des Schubert’schen „Leiermanns“ aus seiner Winterreise dürfen in diesem Programm nicht fehlen. Cornelia Voglmayr nützt den gesamten Raum des Konzertsaales um diesem sensiblen, für jeden Menschen unausweichlichen Thema und dem Publikum im wahrsten Sinne des Wortes hautnah zu begegnen.

Eintritt: € 28,–  (50 % Ermäßigung für Mitglieder der Schubert-Gesellschaft, Schüler und Studenten)
Kartenreservierung (Freie Platzwahl):
Fa. G.I.Stingl, Tel. 01/587 86 24
schubert.2018@stingl-klavier.at
office@schubertgesellschaft.at

Abendkasse ab: 17:45 Uhr
Saaleinlass ab : 18:15 Uhr

Details

Datum:
Sonntag, 18.11.2018
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bank Austria Salon im Alten Rathaus
Wipplingerstraße 8
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte

Veranstalter

Schubert-Gesellschaft Wien-Lichtental
Telefon:
+43 1 315 2646
E-Mail:
office@schubertgesellschaft.at
Website:
http://www.schubertgesellschaft.at