ALTE UND NEUE BURGENLÄNDISCHE VOLKSLIEDER

 10,00

Alte und neue Burgenländische Volkslieder

Für Chor (der Band enthält Lieder für gemischten Chor, Oberchor und Männerchor)

Artikelnummer: 26 Kategorie:

Beschreibung

Für Chor (der Band enthält Lieder für gemischten Chor, Oberchor und Männerchor)

Hiazt kemma wied’rum z’samm
S’Lebn is a Ringelspü!
S’Lump‘n Gsangl!
Singen und fröhlich sein!
Zeit is, mir gengan hoam
Is schon vorbei!
Schenk ein!
Jetzt ist die Zeit und Stunde da
Es steht ein Baum im tiefen Tal
Dås Jågn, jå des is jå mei Leb’n
Jetzt wird der feste Schluss gemacht
Üdvözlégy Mária
A szép szenteste csillagos

„Eigentlich wollte ich ja Sänger werden“, betont Eduard Kutrowatz immer wieder, wenn es um die Frage geht, was ihm denn neben dem Klavier gleich wichtig sei. Die Beschäftigung mit der menschlichen Stimme in all seinen Facetten – sei es als Chorleiter und Leiter seines eigenen Vokalensembles, als Gesangspädagoge, als Liedpianist oder als Komponist von Liedern und Chorwerken – stellte für Eduard Kutrowatz immer einen wesentlichen Aspekt seiner künstlerischen Arbeit dar. Seit dem Jahr 1990 entstanden zahlreiche Chorkompositionen und Arrangements sowie Lieder und Kantaten. Das Volkslied nimmt in diesem Zusammenhang eine zentrale Stellung ein und umfasst sowohl Sätze und Bearbeitungen althergebrachter Melodien als auch Eigenkompositionen, zusammengefasst unter dem Titel „Neue burgenländische
(Volks-) Lieder“. Die Texte, die von Eduard Kutrowatz selbst stammen, werden somit zu „in Töne gefasste Tagebucheintragungen“. Die Sammlung in diesem Band zeigt die große Bandbreite des Volksliedes, sowohl in Thematik als auch in musikalischer Ausgestaltung.